Bewerber/innen, welche die beiden folgenden Bedingungen gleichzeitig erfüllen, werden prüfungsfrei zu diesem FH-Studiengang zugelassen:

  • sie besitzen eine Berufsausbildung, die durch ein dem gewählten Studiengang entsprechendes EFZ bescheinigt wird (EFZ Winzer/in oder EFZ Weintechnologe/Weintechnologin), und
  • sie sind Inhaber/in einer anerkannten Maturität (Berufsmaturität oder gymnasiale Maturität).

Bewerber/innen, die eine Berufsmaturität oder gymnasiale Maturität besitzen, aber kein EFZ Weintechnologe/Weintechnologin oder Winzer/in, müssen ein einjähriges Berufspraktikum in einem Weinbaubetrieb absolvieren (in Changins wird ein Praktikumsdienst angeboten) und eine Berufszulassungsprüfung ablegen, die ein ausreichendes Niveau an beruflichen Fachkenntnissen bescheinigt.

Inhaber/innen eines Fachmittelschulausweises werden einem einjährigen Berufspraktikum und einer Berufszulassungsprüfung unterzogen. Sie haben auch die Möglichkeit, ein dem Studiengang entsprechendes EFZ (Winzer/in oder Weintechnologe/Weintechnologin) zusätzlich zum Fachmittelschulausweis zu erwerben (in diesem Fall werden sie nicht der Berufszulassungsprüfung unterzogen).

Sonstige Abschlüsse oder Diplome: Bitte wenden Sie sich an die Zulassungsstelle.

+41 22 363 40 70
admissions@changins.ch

Praktikumsdienst

Das Praktikum muss unbedingt ausserhalb des Familienbetriebs absolviert werden. Es wird mit einer betrieblichen Prüfung abgeschlossen. Der Praktikumsbericht muss spätestens am 20. Juni des Jahres, in dem die Prüfung abgelegt wird, eingereicht werden.
Patrik Schönenberger, PraktikumsdienstTel.
+41 22 363 40 70
patrik.schonenberger@changins.ch